Irischer Weidelamm Lummer geschnitten

Irischer Weidelamm Lummer geschnitten
Irischer Weidelamm Lummer geschnitten
Lebensmittelunternehmer: Irish Country Meats, Bayland, Camolin, Co. Wexford, Y21 XN40, Irland
Inhalt: 1,00 kg Hinweis
EAN: 4005855670077
MPN: 67007

Lagertemperatur:
max. +4° C

Rezepte
Mehr Artikel aus Irland
33,90 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
Versandkosten
Lieferfrist: ca. 7-14 Tage Lieferfrist: ca. 7-14 Tage
In den Warenkorb
Artikel merken
Mit Freunden teilen:

Irischer Weidelamm Lummer geschnitten


EAN: 4005855670077

MPN: 67007

Lebensmittelunternehmer: Irish Country Meats, Bayland, Camolin, Co. Wexford, Y21 XN40, Irland


Die Lämmer von Slaney Valley stehen ganzjährig, sofern es die Witterungsbedingungen erlauben, draussen. Durch die hohe Bewegungsaktivität ist das Fleisch-/Knochenverhältnis sehr gut und mittlerweile auch international anerkannt. Der Lummer ist bereits gesägt und kann sofort als Steaks angebraten werden.

Zutaten
Reines Irisches Lammfleisch.

Mehr Informationen zum Produzenten / Lebensmittelunternehmer:

-- Auf Produktfotos angezeigte Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang. --

Deklarationspflichtige Zusatzstoffe


Nährwerte
KJ / 100g641
Kcal / 100g153
Eiweiß g/100g16,0
Kohlenhydrate g/100g0,0
davon Zucker g/100g0,0
Fett g/100 g7,0
davon gesättigte Fettsäuren g/100g3,2
Kochsalz g/100g0,13

Zutaten für 4 Personen: 1 Kg Lummerbraten, 10 Thymianstiele, 3 Rosmarinzweige, 5 EL Olivenöl, 3 Knoblauchzehen, 2 Zwiebeln, 25g getrocknete Tomaten, 150ml trockenen Weißwein, 300ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Zucker

Zubereitung: Eine Form im Ofen bei 120° Grad vorheizen. Den Knoblauch und die Kräuter fein hacken und mit 3 EL Öl verrühren. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch bei mittlerer Hitze von allen Seiten ca. 10 Minuten anbraten. Danach das Fleisch mit dem Kräuteröl bestreichen und in die vorgewärmte Form in den Ofen legen und bei 120° Ober- und Unterhitze für 2,5 Stunden garen. Die in feine Würfel geschnittenen Zwiebeln mit den Tomaten bei mittlerer Hitze, in der Pfanne in der das Fleisch angebraten wurde, glasig dünsten. Mit dem Wein ablöschen, aufkochen und auf die Hälfte reduzieren. Dann die Brühe hinzugeben und die Flüssigkeit erneut auf die Hälfte reduzieren. Die Soße mit dem Schneidstab pürieren. Die Tomaten dazu geben und erneut aufkochen, anschließend nach Belieben mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Den Braten mit der Soße anrichten. Sehr gut schmecken dazu Rosmarin-Kartoffeln.